Shukla Dashami

Aktueller Mondtag / 10. Tithi: Shukla Dashami

Dauer des Tithis:

 

  1. Mondtag, Shukla Dashami (zunehmender Mond). Mondmonat Phalguna

Tithi-Mondkalender für Februar 2007

Tithi-Herrscher: Yama der Gott des Todes

Einer der spirituellen und heiligen Tage.

 

Karmische Aufgaben sind die Arbeiten, die man zu tun hat, ohne eigentlich genau zu wissen, warum.  Ein Tag des Karma Yogas, des Handelns ohne an die Ergebnisse des Handelns zu denken. Es ist ein Tag der Arbeit und der Schaffenskraft. Wir sind bereit zu gestalten, nachdem die unruhigeren Tage der Unruhe und Neuorientierung beendet sind.

 

Günstig für tugendhafte Taten , lebensförderliche und unterstützende  Handlungen, der spirituelle Praktiken und anderer förderlichen Aktivitäten, die Dharma, der natürlichen Ordnung  und den damit verbundnen Prinzipien zugeordnet werden.

 

Die göttliche, universelle Ordnung ist damit gemeint, die im Sinne einer kosmischen Verfassung über allen anderen weltlichen Gesetzen regiert.  Diese gilt es zu erhalten und mit Kraft und Disziplin dafür einzutreten.  Hindernisse entstehen nur dann, wenn der göttliche Fluss unterbrochen wird, wenn die Energien der Schöpfung blockiert werden und egoistische und auf eigenen Nutzen ausgerichtete Ziele verfolgt werden.

 

Die Bhagavad Gita [bhagavadgita]
(wörtl.: „Lied Gottes“) ist eine der großen Schätze der Weltliteratur und eine der Hauptschriften Indiens; ein Teil des Mahabharata, in der Krishna, der Herr, seinem Schüler Arjuna Unterweisungen über das Wesen Gottes, das Universum und das höchste Selbst, über die verschiedenen Formen des Yoga, die Natur des Dharma und den Weg zur Befreiung gibt. Die Texte der Gita sind zeitlos. Sie geben auch in unserer heutigen Zeit der Hektik und dynamischer Aktivitäten, dem Menschen eine große Hilfe und spirituelle Orientierung, die Gesetze des Dharmas zu verstehen.

“Das Buch, das mich in meinem ganzen Leben am meisten erleuchtet hat.”
Johann Wolfgang von Goethe

“Das Tiefste und Erhabenste, was die Welt aufzuweisen hat.”
Wilhelm von Humboldt

“Es ist die belehrendste und erhabenste Lektüre, die auf der Welt möglich ist.”
Arthur Schopenhauer

“Wenn ich die Bhagavad Gita lese, frage ich mich, wie Gott das Universum erschaffen hat; alles andere erscheint überflüssig.”
Albert Einstein

Die Geschichte vom Fleischer beschreibt was zu tun ist, um Dharma zu leben und Gott näher zu kommen.

AUM TAT SAT

 

Standort/Zeitzone ist Köln – Zentraleuropäische Zeit Zone

06E57′00
50N56′00

Abstand Surya/Chandra (So/Mo):  108° – 120°

 

 

Ähnliche Einträge